ZKB und WWZ lancieren den Lorzenstromfonds

Gemeinsam lancieren die Wasserwerke Zug AG (WWZ), der Lorzenstromfonds  und die Zuger Kantonalbank eine Förderaktion, um im Strom- und Erdgasversorgungsgebiet  der WWZ die Installation von Solarkollektoranlagen zu unterstützen. Die WWZ und die Zuger Kantonalbank engagieren sich für den sinnvollen Einsatz erneuerbarer  Energien. Deshalb unterstützen die beiden Unternehmen und der lorzenstromfonds  mit einer befristeten Förderaktion die Installation und Nutzung von zertifizierten  Solarkollektoranlagen. Dazu Andreas Widmer, CEO der WWZ: „Moderne Solarkollektoranlagen  haben einen hohen Wirkungsgrad. Mit dem Förderbeitrag lohnt sich eine Investition  in diese umweltfreundliche Technologie.“

Ermöglicht wird der Förderbeitrag durch WWZ NaturStrom-Kunden. Dieses Produkt
enthält einen hohen Anteil an Lorzenstrom. Pro verkaufte Kilowattstunde Lorzenstrom
fliessen 1,25 Rappen in den Lorzenstromfonds, der die Förderaktion massgeblich trägt.

Wer ist förderberechtig?
Die förderberechtigten Solarkollektorprojekte müssen im Stromversorgungsgebiet der
WWZ liegen oder der Interessent muss von den WWZ Erdgas beziehen. Es werden ausschliesslich
Solarkollektoranlagen unterstützt, die sich zum Zeitpunkt des Antrages in der
Planungsphase befinden und auf Gebäuden installiert werden, deren Baugesuch vor dem
01.01.2009 erfolgt ist.
Der Solar-Kredit von der Zuger Kantonalbank wird geprüft, wenn der Lorzenstromfonds
ein Gesuch zur Förderung einer zertifizierten Solarkollektoranlage genehmigt und der
Gesuchsteller Hypothekarkunde der Zuger Kantonalbank ist. Das Förderprogramm läuft
bis Ende 2013 oder bis das Förderkontingent ausgeschöpft ist.

Flexibler Förderbeitrag
Fünf bis sechs Quadratmeter Sonnenkollektorfläche reichen bereits aus, um den durchschnittlichen
Warmwasser-Jahresbedarf eines Einfamilienhaushalts zu 70% zu decken.
Für den Rest springt die bestehende Warmwasseraufbereitung oder die Heizung ein.
Wer die Sonne auch für die Heizungsunterstützung nutzt, erhält einen entsprechend höheren
Förderbeitrag

Zinsloser Solar-Kredit
Pascal Niquille, Präsident der Geschäftsleitung der Zuger Kantonalbank, nennt ein weiteres
Argument für die Kooperation mit den WWZ: „Wir befürworten mit dieser Aktion die
Förderung von erneuerbaren Energien. Die Möglichkeit, bestehende Kundenbeziehungen
zu vertiefen und neue Kunden zu gewinnen, ist ein schöner Nebeneffekt.“ Die Zuger
Kantonalbank gewährt für den Bau einer zertifizierten Solarkollektoranlage einen zinslo-
sen Kredit über CHF 10‘000.- mit einer Laufzeit von fünf Jahren. Der Solar-Kredit kann
danach zurückgezahlt oder auf die normale Hypothekenfinanzierung aufgestockt werden.

WWZ Energie AG
Robert Watts, Leiter Kommunikation

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *