Antwort der Gemeinde Baar an den öffentliche Brief vom 26.August 2013