19-jähriger Mofafahrer mit fast zwei Promille unterwegs

Die Zuger Polizei hat in der Nacht auf Samstag (31. August 2013) einen stark alkoholi-sierten Mofafahrer aus dem Verkehr gezogen.

Der 19-Jährige fiel einer Patrouille der Zuger Polizei kurz vor 03:00 Uhr aufgrund seines unsi-cheren Fahrstils auf der Allmendstrasse in Zug auf. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1.92 Promille.

Der junge Mann musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben. Im Spital wurde ihm ei-ne Blut- und Urinprobe entnommen. Letzteres aufgrund der Aussage, zusätzlich Haschisch konsumiert zu haben.

Es folgt eine Anzeigeerstattung an die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug.
:
Marcel Schlatter, Mediensprecher der Zuger Strafverfolgungsbehörden

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *