Mitteilung der Alternative zum Nein des Stadtratsreglements

Das Zuger Stimmvolk sagt Nein zur Revision des Stadtratsreglements. War es die mit dem Vollamt verbundene Lohnanpassung die den Ausschlag gab? Oder sind es die weiterhin möglichen Nebentätigkeiten der Stadträte?

Wir sind überzeugt, dass die Zugerinnen und Zuger dem  Vollamt der Stadträte – ohne Ausnahmebestimmungen und ohne Lohnanpassung  - zugestimmt hätten. Die beiden Argumente ‚zu teuer‘ und ‚zu viele Kompromisse‘ versetzten der Vorlage den Todesstoss.  Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen klar, dass es besser ist, wenn wir Stadträte haben, die ihre Tätigkeit 100% zum Wohle der Stadt ausüben und nicht durch Nebentätigkeiten mit der Wirtschaft verfilzt sind. Die Alternativen – die Grünen werden sich weiterhin für ein echtes Vollamt der Stadträte einsetzen.

Thomas Ehrensperger

Präsident Alternative – die Grünen Stadt Zug

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *